Meine Bilder sind (größtenteils) unter einer Creative Commons BY-SA-NC 4.0 freigegeben. Das bedeutet, in der Reihenfolge des Lizenznamens, daß sie erstens mit einer Byline (also mit meinem Name und einem Link zurück) zu versehen sind, zweitens auch wieder als Creative Commons BY-SA-NC 4.0 markiert sein müssen, und drittens nicht-kommerziell frei sind.

Kommerzielle Verwendung kostet. So funktioniert die Welt: wer Geld verdient, zahlt Geld. Wer das nicht tut, der zahlt entweder anders oder stielt.

Das bedeutet auch, und ganz besonders, daß selbst Webseiten die nicht direkt eine Ware verkaufen, sich jedoch lautstark gegen Ad-Blocker wehren, eben meine Bilder nicht kostenlos verwenden dürfen. Wer Werbung/Ads erzwingt, der verkauft Augen gegen Content und ist damit kommerziell. Die meisten Zeitungen sind online so gestrickt, gleichfalls viele Onlinemagazine. Und das ist super ok! Ich vergönne es jedem gerne, mit seiner/ihrer Arbeit Geld zu verdienen. Ich zahle für einige online-Angebote, für andere habe ich meinen Ad-Blocker aus, und wieder weitere unterstütze ich mit Patreon oder anderen Diensten.

Wer meine Bilder verwendet und ein Angebot hat, welches Geld verdient um den Bereitstellern der Präsenz ein Einkommen zu ermöglichen, der hat meinen Segen… wenn er auch mich finanziell unterstützt. So funktioniert die Welt auch hier. Als Bildermacher bin ich Teil der Publikation, wer mit mir Geld verdient, der ist auch am Haken denen, die das Verdienen des Geldes ermöglichen, Gegenwert oder finanzielle Kompensation zu erbringen.

Google verdient Geld an mir. Im Gegenzug bekomme ich einen eMail-Server, einen DNS Server, einen News-Aggregator, und eine Suchmaschine. Ich denke das ist ein guter Tausch, also mache ich ihn. Es sei Jedem überlassen das zu tun oder nicht. Facebook, Instagram, Snapchat, etc. verdienen an mir. Und ich bekomme etwas im Gegenzug. Andere, wie z.B. Business Insider klauen meinen Content, geben keine Credits wo Credits due sind, und verdienen damit Geld. Die sind Aschlöcher, und deshalb wehre ich mich. Genau wie bei Webseiten, die Ad-Blocker verteufeln (was OK ist, ihr Content, ihre Entscheidung) und BY-NC-SA Bilder verwenden (was nicht OK ist). Und deshalb wehre ich mich da jetzt auch und habe insgesamt 19 Publikationen eine Rechnung geschickt. Sehen wir mal was draus wird.

Kommentar verfassen